WhatsApp vs. Spionage-Programm

Heute und in den letzten Tagen hört(e) man sehr oft im Radio, dass WhatsApp nicht mehr sicher sei. In Verbindung wurde das Thema mit offenen WLANs gebracht.

Es gibt zwar in Hotels etc. viele offene WLANs allerdings sind die mittlerweile auch nur den Gästen des Hotels zugänglich – ohne Passwort kein Zugang. Somit wird der Kreis schon mal eingegrenzt. Grundsätzlich muss man sich aber im Klaren sein, verwendet man ein „Hotel-WLAN“ oder ein „Bahnhofs-WLAN“, dass via Funk alle Daten auch mitgeschnitten werden können. WLAN bleibt trotz aller Vorsicht immer noch ein Funkgebundenes Medium.

Für das iPhone gibt es die Schnüffel-App nicht – jedenfalls nicht offiziell und nicht ohne Jailbreak… Für Andriod wurde es schon aus dem Market entfernt… ein kleiner fader Beigeschmack bleibt dennoch bestehen… Digital bedeutet nicht gleich sicher…

Ist man unterwegs bietet sich die Möglichkeit an, via VPN zur heimischen Fritzbox im Internet zu surfen..somit sind die Daten schonmal verschlüsselt. So kann man sich „unbeschwert“ dem WhatsAppen hingeben 😉

 

Installationsdatum anzeigen lassen

Immer wieder kommt die Frage auf, wann wurde den eigentlich das Betriebssystem auf dem Rechner aufgesetzt.

Über den Befehl „systeminfo“ in der Kommandozeile (Windows-Taste+R => cmd) wird die Information schnell sichtbar – aber auch viele andere!

 

Meldebehörden dürfen Daten verkaufen

Es ist ja schon der Wahnsinn, was sich unsere Poltiker so alles ausdenken, aber das neue Vorhaben über das neue Meldegesetz schlägt dem Fass den Boden aus.

Manchmal frägt man sich, wie „Normal-Denkende“ auf so eine Idee kommen können. Ist das Geld jetzt schon so knapp, dass auch diese Daten verkauft werden müssen?

Unsere Briefkästen werden sich freuen ;-(

…armes Deutschland (im wahrsten Sinne)

Elektromobilität vs Bad Neustadt

Bad Neustadt an der Saale hat heute am Sonntag und auch den vorausgegangenen Samstag Aktiontage zum Thema Elektromobilität durchgeführt.

Auf dem Marktplatz stand ein Elektrofahrzeug, natürlich müsste ich darin Platz nehmen.

War auf jedenfall eine interessante Aktion.

20120708-162701.jpg

Windows7 – Netzwerk aus Windows Explorer ausblenden

Es gibt ja immer wieder Anwendungsfälle, die man eigentlich nie braucht… außer einmal 😉

Im Windows Explorer von Windows7 wird das Netzwerk angezeigt. Unter Windows XP konnte man die Benachbarten PCs ausblenden, unter Windows7 ist es nicht möglich (via GPO)

Dafür gibt es ein Registry-Eintrag dafür:

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{F02C1A0D-BE21-4350-88B0-7367FC96EF3C}\ShellFolder

(Diesem Folder muss als Administrator volle Rechte gegeben werden!)

Danach muss auf Attribute geklickt und geändert werden => Hinzufügen des Netzwerkordners: => b0040064

Ausblenden des Netzwerkordners => b0940064

 

gefunden bei – hier klicken

 

Störungen bei DSL-Anschluss

Vor drei Tagen ging es los, dass der Anschluss immer wieder Synchronisationsprobleme hatte. Irgendwann ging dann gar nichts mehr. Wer mich kennt, weiß ja, dass ich mit dem Provider (rosa-Farbe hehe) so meine Probleme habe 😉

Ich habe bei der Störungstelle angerufen, und die haben mit mir einen Termin ausgemacht, an dem ein Techniker vorbei kommt. Der Techniker kam, und sagte, paßt alles.

Abends das gleiche Synchronisationsspiel wieder… nix ging mehr. Ich wieder die Hotline angerufen… jetzt wurde wieder ein Techniker geschickt. Einen Tag später wurde ich angerufen und mir mitgeteilt, das das Problem im Kabelverteiler lag.

Einen Tag später habe ich erfahren, dass unsere Gemeinde im Herbst auf VDSL aufgerüstet wird. Mit so einer Neuigkeit vergisst man schnell die Störung 😉

 

Outlook und die Probleme

Outlook ist von Microsoft das Flagschiff wenn es um Email/Termine/Kontakte etc. geht.

Allerdings hat Outlook auch seine Probleme…. z. B. wenn die pst- oder ost-Datei zerstört ist. Bei Office 2010 ist das Programm ScanPST.exe enthalten (man findet es im Programmverzeichnis von Outlook).

Durch dieses Programm ist es möglich, sollte Outlook nicht mehr starten wollen, die Datendatei wieder herzustellen:

schauen wir mal, ob das funzt 😉

… funktioniert 🙂

Hier noch ein Link für mehr Input => klick mich

Initiative Netzqualität – Infos

Heute bin ich auf den Link zu der „Initiative Netzqualität“ gestoßen. Da ich selbst lange auf meinen jetztigen guten Internet Anschluss warten mußte, habe ich bei dem Test gleich mitgemacht.

Mein Ergebnis deckt sich so ziemlich mit dem, was auch meine AVM Box anzeigt.

Ergebnis des Testes

Interessant sind aber die Daten, die das Tool so alles findet….

Dennoch finde ich es wichtig, dass man dort mitmacht…so ergibt sich deutschlandweit wenigstens mal ein Bild wie weit die Provider mit dem Ausbau sind!

 

SAT ohne Kabel

Es ist ja immer wieder Interessant was es wieder so Neues gibt.
Diesmal fand ich in der aktuellen c’t ein Foto von was – in meinen Augen – lang ersehntes, gerade für den Altbau:

20120605-235302.jpg

Auf dieser Seite findet man mehr Input Klick mich

Bin mal gespannt wie sich das Teil in der Praxis macht, da auch hier das vorhandene Stromnetz genutzt wird.